***Umwidmung von 2ha Forchet bei Winkling rückgängig!*** - News & Termine

***Umwidmung von 2ha Forchet bei Winkling rückgängig!***

***ERFOLG***

Das schönste Weihnachtsgeschenk das uns heuer beschert werden konnte: Die Tiroler Landesumweltanwaltschaft hat Beschwerde eingelegt gegen die Genehmigung, 20 000m² Forchetwald zu Siedlungserweiterungsfläche umzuwidmen (siehe Newseintrag) - und ihr wurde Recht gegeben!

Dieser Erfolg kommt für uns alle absolut überraschend und füllt unsere Herzen umso mehr mit Freude, denn wir alle hatten uns von diesem Waldteil innerlich schon verabschiedet. Von Anfang an haben uns hier alle gesagt, es sei aussichtslos, aber wir haben uns weiter bis zum Schluss eingesetzt. Die Landesumweltanwaltschaft hat es nun mit unseren starken Stimmen im Backup geschafft, den Bescheid zu kippen und diesen wunderbaren Waldteil zu retten! DANKE! :-)

Gebt niemals die Hoffnung auf!

Hier das offizielle Positionspapier der LUA: https://schuetzt-das-forchet.org/data/uploads/lua-2-9.1-5-2_siedlungserweiterung_winkling.pdf

P.S.: Dass diese Fläche für HäuslbauerInnen nun doch nicht verfügbar ist, soll natürlich nicht zulasten derer gehn, die gerne in Haiming wohnen möchten. Deshalb setze ich mich nun in meiner Abschlussarbeit auf der Uni mit alternativen Siedlungsentwicklungskonzepten in Haiming auseinander. Eines kann ich schon sagen: Alternativen gibt es genug! Und zwar welche, die weder Wald noch Feld verbauen. Wir brauchen eine Gemeindeleitung, die sich dieser alternativen Konzepte auch annimmt und sie umsetzt in die Praxis, anstatt alte, nicht mehr funktionstüchtige Wege zu gehen!

<< Zur vorigen Seite