Fr, 10. Oktober Veranstaltung "Raus aus der Naturschutzsackgasse!" - News & Termine

Fr, 10. Oktober Veranstaltung "Raus aus der Naturschutzsackgasse!"

Wir möchten euch zur folgenden Veranstaltung einladen, die PEGNA zusammen mit der BürgerInneninitiative "Schützt das Forchet" am kommenden Freitag, 10.10.2014, veranstaltet.
Wir freuen uns auf Euer Kommen und bitten Euch, die Einladung auch weiterzuleiten.

Hier ist der Link zum Event: https://www.facebook.com/events/297947110400817/

Das Land Tirol befindet sich in einer Sackgasse, was die nachhaltige Sicherung und Wertschätzung von alpinen Naturräumen betrifft.
Die derzeit geplanten Projekte wie etwa die Erschließung im Ruhegebiet Kalkkögel, die Ausweitung der Wasserkraftnutzung im Kaunertal oder die Umwidmung des Forchetwaldes, des letzten Naturwaldes im Inntal, sind Ausdruck eines kurzfristigen Handlungshorizonts der zuständigen EntscheidungsträgerInnen. Durch diese Projekte sind einzigartige “Naturjuwele” in Tirol gefährdet.
Bei all diesen Projekten regt sich zivilgesellschaftlicher Widerstand. Dieser wird oftmals als Verhinderung oder Barriere für den “Fortschritt” gesehen.
Diese Situation stellt eine Sackgasse dar, in welcher derzeit kein produktiver Ausweg für alle Konfliktparteien als gangbar erscheint.

Mit dieser Aktion werden wir die Politik und EntscheidungsträgerInnen auffordern, die Tiroler Zivilgesellschaft als Partner wahrzunehmen.
Wir wollen einen Prozess anregen, in dem unter Beteiligung aller Betroffenen Nachhaltigkeit neu gedacht und die Nutzung und Sicherung von Naturräumen vereinbart werden können.

Am 10. Oktober werden wir diesen Prozess starten. Zwei Aktionen werden dazu stattfinden:

  • 7:30 Uhr Tiroler Landhausplatz in Innsbruck, Verteilung von Einladungen “Raus aus der Naturschutzsackgasse” und
  • 12:00 Uhr Gruppenfoto “Raus aus der Naturschutzsackgasse” mit anschließender Verteilung von Einladungen im Innsbrucker Stadtgebiet

In der Zwischenzeit werden ebenfalls Flyer am Landhausplatz verteilt und man kann bei weiter Anreise natürlich auch erst im Laufe des Vormittags dazustoßen. Um die ungefähre Teilnehmerzahl einschätzen zu können, wäre es hilfreich wenn du mir Bescheid gibst wenn du und evtl. noch weitere Freunde mitmachen!

Die Aktionen wird von PEGNA - der Plattform zur Erhaltung gemeinschaftlicher Naturräume in den Alpen in Kooperation mit der BürgerInneninitiative “Schützt das Forchet” zur Erhaltung des letzten Naturwaldes im Inntal getragen.

Medienecho: Rundschau 14.10.2014: "Der Wald hatte bisher keine großen Interessensvertreter"

<< Zur vorigen Seite