Deine Stellungnahme fürs Forchet - 19 ha Umwidmung verhindern - News & Termine

Deine Stellungnahme fürs Forchet - 19 ha Umwidmung verhindern

Wie im letzten Newsletter berichtet, plant die Gemeinde Haiming die Umwidmung von 19 ha Forchetwald. Das ist eine Fläche größer als das Umspannwerk, das Waldschwimmbad und der Sportplatz zusammen. Dies geschieht im Rahmen der Fortschreibung des örtlichen Raumordnungskonzepts. Schreitet die Umwidmung in diesem Tempo voran, ist der Forchetwald in wenigen Jahrzehnten unwiederbringlich verloren.

Klingt furchtbar? So wird es aber nicht kommen. Denn du hast die Möglichkeit eine Stellungnahme zum Entwurf abzugeben. Diese Chance werden wir nützen, uns für den Forchetwald stark zu machen. In der Vergangenheit hat dies bereits Wirkung gezeigt und so manche Umwidmung verhindern oder zumindest aufschieben können.

Noch bis spätestens inkl. 30. April können Stellungnahmen gegen diese Umwidmung auf der Gemeinde eingebracht werden. Hier haben wir eine Stellungnahme vorgefertigt. Du kannst diese ganz einfach unterschreiben, nach deinen Vorstellungen ändern, oder aber selbst eine schreiben.

Wie übermitteln? Ganz einfach: E-mail an gemeinde@haiming.tirol.gv.at (Bitte im Dokument Name einfügen)
Alternativ geht auch ausdrucken, handschriftlich unterschreiben und per Post oder persönlich übermitteln.

Die Unterlagen zur Fortschreibung des örtlichen Raumordnungskonzepts finden sich auf der Amtstafel der Gemeindewebsite, oder auf der Website der Bürgerinitiative. Kurz gefasst, die geplanten Umwidmungen betreffen u.a.:

  • im Bereich Winkling weitere ca. 2 ha für Wohngebiet
  • beim Kuppenweg im Westen Haimings ca. 5 ha
  • im Westen von Ötztal Bhf gesamt ca. 7 ha (im norwestlichen Eck und zum Friedhof hinauf)

Zeigen wir gemeinsam, dass uns unser Naturerbe am Herzen liegt.

Danke, herzliche Grüße,

Marianne Götsch

<< Zur vorigen Seite